Das Maritime Match

05.06.2019 - Hamburg

Alle Mann an Board heißt es für die zwei besten Beachvolleyball Teams vor den sehnlichst erwarteten Weltmeisterschaften in Hamburg

Ahoi, Weltmeisterschaften! Habt ihr schon jemals von einem Beachvolleyballspiel auf Wasser gehört?

Die draufgängerischen Beachvolley Teams Markéta Sluková und Barbora Hermannová sowie Laura Ludwig und Maggie Kozuch schlugen beim spektakulären Fotoshooting für die FIVB Beach Volleyball World Championships Hamburg 2019 presented by comdirect & ALDI Nord große Wellen.

Ahoi, Weltmeisterschaften! Habt ihr schon jemals von einem Beachvolleyballspiel auf Wasser gehört?

Auf der Elbe, im Schatten der weltberühmten Hamburger Elbphilharmonie, duellierten sich die beiden Paare auf einem mit 75 Tonnen Sand gefüllten Floß .

Die amtierende Weltmeisterin und Olympiasiegerin Laura und ihre neue Partnerin Maggie machen sich bei ihrer Rückkehr in das Rothenbaum Stadion große Hoffnungen auf die Unterstützung der zahlreichen deutschen Fans.

Währenddessen planen die tschechischen Stars Markéta und Barbora, nach dem zweiten Platz bei den World Tour Finals in Hamburg im vergangenen Jahr, dieses Jahr Silber in Gold zu verwandeln.

So viel steht fest, beide Teams werden kämpfen müssen, um den Titel, ein Gesamtpreisgeld von einer Million US Dollar und ein Ticket nach Tokio 2020 zu erobern.

Pro Geschlecht liegen 48 Teams in Hamburg vor Anker, um bei den bisher größten Weltmeisterschaften, Geschichte zu schreiben.

Nach dem Fotoshooting auf dem riesigen Floss war Ludwig, die bei ihrem letzten Auftritt in ihrem Heimstadion am Rothenbaum, bei den World Tour Finals 2017, gewann, begeistert: „Es war echt unglaublich, wir hatten noch nie ein Shooting wie dieses. Vor der Elbphilharmonie zu stehen, war beeindruckend. Auch die Leute rundherum in den vorbeifahrenden Booten waren beeindruckt und wollten mehr Action sehen – wir lieferten sie.“

Auch die aktuelle Nummer zwei der Welt Hermannová, die mit ihrer Partnerin Sluková anstrebt, das Ergebnis von den letzten Weltmeisterschaften vor zwei Jahren zu verbessern, war beeindruckt: „Es hat Spaß gemacht, ich habe zwar erwartet, dass es ein bisschen windig wird, aber am Ende war es wirklich stürmisch. Es war eine tolle Erfahrung. Wer sonst kann behaupten, Beach Volleyball auf einem Floss gespielt haben?“

Die FIVB Beach Volleyball World Championships Hamburg 2019 presented by comdirect & ALDI Nord startet am 28. Juni und läuft bis 7. Juli.

Gänsehaut garantiert.

Mehr Informationen findet ihr auf www.hamburg2019.com