Der kleinste Beachvolleyball Platz der Welt!

-

comdirect eröffnet Miniatur Wunderland Hamburg den „Laura-Ludwig-Platz“ für einen guten Zweck - Spenden gehen an die Deutsche Sporthilfe

•    Stadion im Miniatur Wunderland nach Laura Ludwig benannt
•    Sonderausstellung am Rande der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften
•    Beachvolleyball-Arena in Miniaturformat unterstützt olympische Athleten

 

Auf Initiative der comdirect bank AG ist das Miniatur Wunderland in Hamburg für die nächsten vier Wochen um eine sportliche Attraktion reicher. Kurz vor dem Start der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften am Rothenbaum in der Hansestadt können die Besucher der größten Modelleisenbahn der Welt ein Beachvolleyspiel in Miniaturformat auf dem „Laura-Ludwig-Platz“ bewundern.

Im kleinsten Beachvolleyball-Stadion der Welt spielt die amtierende Olympiasiegerin und Namensgeberin des Platzes wie bei den Weltmeisterschaften vom 28. Juni bis zum 7. Juli 2019 an der Seite ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch. Damit die Zuschauerränge am Laura-Ludwig-Platz gut gefüllt sind, braucht es die Unterstützung der Fans.

Mit jeder Spende findet symbolisch eine Figur ihren Platz auf der Miniaturtribüne und sorgt damit für ein volleres Stadion. Alle Einnahmen der Aktion kommen zu 100 Prozent der Deutschen Sporthilfe zugute und unterstützen gezielt Athleten aus olympischen Sportarten. Statt des eigenen Logos lässt comdirect außerdem im letzten WM-Vorrundenspiel von Laura Ludwig die Namen der Spender auf dem Trikot verewigen.

 

Auf kreative Weise den Sport in Deutschland fördern

„Gemeinsam mit meinem Partner comdirect und dem Miniatur Wunderland fördern wir mit dieser Aktion auf kreative Weise olympische Athleten in Deutschland. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig diese Förderung für die Karriere vieler Sportlerinnen und Sportler ist“, sagt comdirect Markenbotschafterin Laura Ludwig. „Und als Hamburgerin und Namensgeberin ist die kleine Arena im weltberühmten Miniatur Wunderland für mich persönlich natürlich eine riesengroße Ehre und etwas ganz Besonderes.“

So funktioniert es:

  • Auf www.sporthilfe.de/lauraludwig die Spendensumme auswählen.
  • Für jede Spende platziert das Miniaturwunderland bis zum 02.07. symbolisch Figuren auf den Miniaturtribünen am Laura-Ludwig-Platz.
  • Jeder Spender erhält ein Bild des Stadions im Miniatur Wunderland zum Ende der Aktion per E-Mail.
  • Mit ausdrücklicher Zustimmung wird der Name des Spenders (nur bis zum 28.06. möglich) auf dem Trikot von Laura Ludwig bei ihrem letzten WM-Vorrundenspiel verewigt.

comdirect ist Innovationspartner der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften

Als Innovationspartner der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften bringt comdirect eine Weltneuheit ein. Beim Turnier haben die Spielerinnen und Spieler auf dem Center Court erstmals die Möglichkeit, in den Auszeiten auf deskriptive Daten zurückzugreifen. comdirect stellt den Sportlerinnen und Sportler die Statistiken in Echtzeit auf kleinen Monitoren an den Spielerbänken zur Verfügung. Darüber hinaus präsentiert comdirect den Videobeweis und die Aufschlaggeschwindigkeitsmessung.

Als Presenting-Partner ermöglicht comdirect das bargeldlose Bezahlen auf dem gesamten Eventgelände. Sämtliche Verkaufsstände werden mit Terminals für kontaktloses und mobiles Bezahlen ausgestattet, sodass die Besucher auch mit dem Smartphone zahlen können.